Printer Friendly, PDF & Email

Öle im Außenbereich

right-content

Keine Gartenmöbel-Ausstellung, in der nicht Möbel aus Teak-Holz im Rampenlicht stehen. Je mehr der Mensch in der Berufswelt mit Plastik und Co. konfrontiert wird, desto mehr sehnt er sich andererseits gerade im eigenen Heim nach natürlichen Werkstoffen und einer gesunden Umgebung. Allerdings sollten gerade Möbelstücke, die auch Witterungen stand halten müssen, erst einmal „auf das Leben draußen“ vorbereitet werden.

Teak-Öl, das beispielsweise LEINOS anbietet, eignet sich gleichermaßen zur Erstbehandlung bzw. wasserabweisenden Imprägnierung wie zur Pflege aller Hölzer im Außenbereich. Auf die natürliche Holzstruktur muss dabei nicht verzichtet werden: Bei dem Öl handelt es sich um ein „nicht-schichtbildendes“ Material – dadurch bleibt die lebendige Oberfläche des Holzes erhalten. Dies gilt auch für die Farbgebung des Möbelstückes, da das Öl bewusst über keinen Pigment-Zusatz verfügt und dadurch keinen UV-Schutz enthält.
 
Auf künstliche Inhaltsstoffe oder ätherische Öle wurde bei der Herstellung verzichtet: Rein pflanzliche Öle, Harnsäure, Isoparaffine und blei- und kobaltfreie Trockenstoffe machen dieses Teak-Öl auch für Allergiker attraktiv. Stundenlange „Nachpflege-Aktionen“ sind passee: Das Öl wird lediglich mit einem Baumwoll-Lappen aufgetragen – so einfach wie feucht wischen.

Ausgewählte Produkte rund um dieses Thema

  • Öl zum Schutz von Hölzern im Außenbereich, in den farbigen Varianten mit UV-Schutz. Diese Öle halten Ihr Holz gesund!

Newsletter abonnieren

Auf dem Laufenden bleiben...
Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.
Die E-Mail Adresse, die den Newsletter erhalten soll.